image1 image2 image3 image4 image5

Wort zum Tag

anstoss N fluchtlinge

Dienstag, 18. Juni 2019
So nehmt nun zu Herzen, dass ihr euch nicht sorgt, wie ihr euch verteidigen sollt. Denn ich will euch Mund und Weisheit geben. Lukas 21,14-15

In einer Situation, in der ich verfolgt werde, um mein Leben fürchten und mich verteidigen muss, bin ich nicht. Zu der Zeit, als das Lukasevangelium geschrieben wurde, war es anders.  Aber mir kommt vor Augen, dass in vielen Ländern heute Menschen in dieser Situation sind. Auch bei uns. Es macht mir Eindruck, wenn ich lese, wie sie damit umgehen.

Kürzlich war von einer Familie aus Armenien zu lesen, die in den Niederlanden lebt und abgeschoben werden sollte. Eine Kirchgemeinde in Den Haag setzte sich für sie ein, indem sie ununterbrochen Gottesdienst feierte, 97 Tage lang. In Holland gibt es nämlich ein Gesetz, laut dem die Polizei während eines Gottesdienstes das Gelände einer Kirche nicht betreten darf. Um die tausend Pfarrpersonen aus dem ganzen Land kamen und gestalteten Feiern. Manche dauerten eine Stunde, manche die ganze Nacht. Neue Formen entstanden.
Ich staune und denke: Wie kommen sie auf so eine Idee?!
In einer Kirche, die offensichtlich sonst in politischen Fragen eher zurückhaltend ist, wagten sie trotz Angst etwas und erlebten, dass ihnen «Mund und Weisheit» gegeben wurden, bis sich eine Lösung zeigte. Das finde ich so ermutigend!


(bt)


 

 

Blue Flower

© 2019  @ Evangelische Pfarrgemeinde Judenburg