image1 image2 image3 image4 image5

Wort zum Tag

 anstoss N Kirchenfenster
Sonntag, 16. Februar 2020
Der du mich tröstest in Angst, sei mir gnädig und erhöre mein Gebet! Psalm 4,2

In der Lutherbibel steht dieser Psalm unter der Überschrift «Ein Abendlied». Im Urtext findet sich diese Titelzeile nicht, und die Ausleger bezweifeln auch, ob es sich wirklich um ein Lied oder ein Gebet handelt, das in den vorgerückten Stunden des Tages oder in der Nacht seinen Platz hat. Einige Verse weiter in diesem Psalm finden wir die bekannte Stelle, die es uns erlaubt, dennoch daran zu denken: «Ich liege und schlafe ganz mit Frieden; denn allein du, HERR, hilfst mir, dass ich sicher wohne.»

Ein stilles Bild tritt damit vor meine Augen. Völlig entspannt liegt ein Mensch da und ruht. Die Mühen und Plagen des Tages Hess er hinter sich, und sie Hessen ihn ebenfalls los. Sie verfolgen ihn nicht mehr bis in den Schlaf, sodass er keine Ruhe findet, lange wach liegt und am nächsten Morgen wie gerädert aufsteht. Auch seine Sorgen und Probleme sind zurückgetreten und beanspruchen nicht mehr das letzte Wort.

Da ist jemand mit sich völlig im Reinen, im Einklang mit sich selbst. Da vertraut jemand Gott. Danke für dieses wunderbare Bild; es passt zu jeder Tages- und Nachtzeit.


(bt)


 

 

Blue Flower

© 2020  @ Evangelische Pfarrgemeinde Judenburg